Hallo Leute,


hier ist wieder der "Rasi-Reporter" Iron-Rusty.

Mann, war das aufregend am 6 und 7.11.2010 in Siegen, bei der Jubiläums - Ausstellung 50 Jahre Eurasier.









Ich musste verdammt früh aufstehen für einen Samstagmorgen. Wir sind im strömenden Regen Gassi gegangen, ich sah aus wie ein begossener Pudel. Frauchen machte sich schick und Herrchen fuhr das Auto vor und packte die Koffer ein. Da musste ich natürlich was gegen unternehmen - aber ohne Erfolg. Wir fuhren nach Siegen und trafen dort viele Eurasier Freunde, vor allem schöne Eurasierinnen...



Erst haben wir mal Siegen unsicher gemacht, das heißt Taico, Camilo, Celin und ich. Naja, Herrchens und Frauchens waren auch dabei.



Wir waren in der Stadt und haben dort viele, freundliche Menschen getroffen, die wussten fast alle, dass in der Siegerlandhalle ein großes Event stattfindet. Wir haben tolle Sachen erschnüffelt wie man sieht, fantastisch.

Die Stadt Siegen hat sogar einen Stadtplan für Blinde aufgestellt, ist das nicht wunderbar?



Abends haben wir uns in der Siegerlandhalle getroffen bei einem Sektempfang für Herrchen und Frauchen und wir haben tolles Siegener Wasser bekommen. MMMHHH - Lecker.



Da waren so viele tolle Eurasier, wie man auf den Bilder sieht, meine Nase war schon ganz wund vor lauter Schnüffeln.

Es wurde ein leckeres Buffet aufgebaut, da konnten Herrchen und Frauchen sich die Bäuche vollschlagen und wir guckten in die Röhre.




Anschließend wurde es feierlich.

Es wurde ein Vortrag von Julius-Wipfel und unseren Vorfahren gehalten, der vom EKW, ZG und KZG präsentiert wurde.






Ich hatte mich in der Vorhalle umgeschaut, wo der EKW, ZG und KZG Ihre Info Stände und allerhand Souvenirs aufgebaut hatten. Es war für jeden etwas dabei.



Ich fand prima, dass ein Stand für Eurasier in Not dabei war und es hatte sich gelohnt, es wurde viel gespendet. Super Leute.Leider ist meinem Herrchen von diesem Stand kein gutes Foto gelungen.

Dann am nächsten Tag kam das Highlight, die Super-Ausstellung mit 247 gemeldeten Eurasiern.



Die schönen Fotoaufnahmen hatte unser Freund Dieter Lorenz und mein Herrchen gemacht.

Eine Vielzahl an Gasthunden kam von nah und fern. Das war super eng, z.B. in der offenen Klasse der Rüden mit 47 Teilnehmern.Mann, war das anstrengend immer zu bellen und knurren. Die wollten ja alle an meine Freundinnen ran!



Das war eine fanstastische Veranstaltung. Ich wiederhole mich zwar, aber gerne.

Ich hoffe, ich spreche für alle Teilnehmer, dass Birgit Kopischke und ihre fleißigen Helfer/-innen eine außergewöhnliche Veranstaltung auf die Beine gestellt haben. Leider weiß ich nicht alle Namen, aber es sollen sich alle angesprochen fühlen, die geholfen haben.

Wir hatten super-, superschöne Eurasierhunde und viele nette Frauchen und Herrchen getroffen und genauso viele nette Besucher.

Das hat sich gelohnt.

So liebe Leute, ich hoffe das euch dieser Bericht gefällt und wünsche euch allen eine gute Zeit!



An alle liebe Grüße.



Eurer "Rasi-Reporter" Iron-Rusty us Köln